Wildkräutergemüse mit Giersch

weils grad so gut zu meinem letzten beitrag mit der wildkräuterwanderung passt… klingt verlockend gut 🙂

wildpflanzenblog

Giersch GemüseGiersch m. KartoffelnMir war mal wieder nach Giersch! 🙂

Ich hab mir das Buch „Wildpflanzen“ geschnappt, einige Zutaten auf dem Markt besorgt und bin mit dem Fahrrad, einem Korb und einem Küchenmesser in den nahen Wald gefahren, um Giersch zu sammeln.

Und hier kommt Celia Nentwigs Rezept vom
Giersch-Gemüse mit Ingwer auf Kartoffel:

4 mittelgroße, festkochende Kartoffeln
1 Liter (Messzylinder) Giersch
1 Zwiebel, klein geschnitten
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 Stück frischer Ingwer gerieben
Mozarella, fein gewürfelt
Scampis
Salz
Öl

Zubereitung:
Kartoffeln mit der Schale in Salzwasser kochen, abgießen und im Topf zur Seite stellen.
Giersch waschen, blanchieren, abgießen, klein schneiden. Zwiebel in Öl glasig dünsten, Knoblauch und blanchierten Giersch dazugeben und unter ständigem Rühren 3 bis 5 Minuten weiter dünsten. Mit Ingwer und Salz abschmecken. Kartoffeln halbieren, mit einem Teelöffel leicht aushöhlen. Auf jede Kartoffelhälfte einen Löffel voll Giersch geben, einige mit Mozarella-Scheibe belegen, auf die übrigen Hälften Scampis…

Ursprünglichen Post anzeigen 8 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s